Pressemeldung vom 19. September 2013

Celler Schloss-Gespräch: Management neu denken

Impressionen der Veranstaltung

Globalisierte Märkte verlangen Anpassungen in der Unternehmens- und Mitarbeiterführung. Das zweite „Celler Schloss-Gespräch“ befasste sich am 12. September 2013 mit diesem spannenden Thema.
Die Globalisierung birgt zahlreiche Chancen für den Mittelstand. Neue Märkte können erschlossen werden, auf denen die hochinnovativen Produkte deutscher Unternehmen gefragt sind. Mit den Celler Schloss-Gesprächen wollen NiedersachsenMetall, der Arbeitgeberverband der Deutschen Kautschukindustrie (ADK), die  Allgemeine Arbeitgebervereinigung Hannover und Umgebung (AGV) und die Deutsche Management Akademie Niedersachsen (DMAN) Unternehmensleitungen konkrete Hilfestellungen und Impulse für ihre Aktivitäten auf expandierenden Auslandsmärkten geben.
Das zweite „Celler Schloss-Gespräch“ am 12.09.2013 zum Thema „Management neu denken“ war mit rund 160 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Unternehmen wieder sehr gut besucht.

 

„Alles, außer gewöhnlich“ hieß der Impulsvortrag, mit dem Anja Förster auf das Thema einstimmte - ein erfrischendes Plädoyer für das Hinterfragen tradierter Denkmuster und für die Schaffung einer Unternehmenskultur, in der Wandel und neues Denken nicht nur Worthülsen, sondern gelebte Praxis sind.

Im zweiten Teil der Veranstaltung berichteten niedersächsische Unternehmer über die Erkenntnisse, die sie aus ihren Auslandsengagements gezogen haben, und über das Maß an neuem Management-Denken, das aus ihrer Sicht notwendig ist für den Erfolg auf internationalen Märkten.
Durch die Veranstaltung führte die Moderatorin Astrid Frohloff.

 

 
 
 
 

Ansprechpartner

Daniel Ulbrich
Kommunikation
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Daniel Ulbrich

Tel: 05 11 / 85 05 - 230

Fax: 05 11 / 85 05 - 291

Daniel Ulbrich
Kommunikation
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Daniel Ulbrich
Tel: 05 11 / 85 05 - 230
Fax: 05 11 / 85 05 - 291